Schlagwort-Archive: Mariazeller Wege 06

NÖ Mariazellerweg 06A (Falkenschlucht-Variante): Türnitz – Mariazell

Die Vorgeschichte gibt es hier nachzulesen. Ziemlich unvermutet kam ich also in den Genuss der Variante über die Falkenschlucht am Niederösterreichischen Mariazellerweg, die mir am ersten Tag des Dezembers nach leichten Schneefällen in den Vortagen als die angenehmere Wanderung als jene am Waldmarkweg über den Tiroler Kogel und das Annaberger Haus erschien. Soweit ich das im Kopf hatte, gings auf diesem Teilstück der Mariazellerwege wenig über Höhen, dafür mehr durch Gräben. Das sollte an diesem Tag das Richtige sein. NÖ Mariazellerweg 06A (Falkenschlucht-Variante): Türnitz – Mariazell weiterlesen

Mariazellerwege 06 Steiermark Tage 1 bis 3: Eibiswald – Graz

Die Oktober-Brüdertour steht an. Schon öfters war es in Aussicht genommen, für den heurigen Herbst aber dann schon länger fix ausgemacht, dass wir smeki-Brüder den Steirischen Mariazellerweg in Angriff nehmen werden. Das schöne Wetter mit nahezu Sommertemperaturen tagsüber schon fast den ganzen Herbst über und auch die Vorhersage für die nächsten drei Tage hatten zumindest bei mir auch Touren in höheren Gegenden andenken lassen und möglich gemacht, wir blieben aber bei unserem Vorhaben, in die südwestliche Steiermark zu fahren und in 3 Tagen von Eibiswald nach Graz zu wandern. Mariazellerwege 06 Steiermark Tage 1 bis 3: Eibiswald – Graz weiterlesen

Mariazellerwege 06 Kärnten Tage 1 und 2: Mariazell – Mürzhofen

So, diesmal bin ich auf den Kärntner Mariazellerweg gekommen – einer der vier Äste des 06ers, die mir noch fehlen.  Obwohl ich mir ja zuerst vorgenommen hatte, dass ich an diesem Wochenende eher nahe an Wien bleiben wollte, lächelte mich über die Woche dann doch wieder der Arnoweg an. Im gewollten Quartier bei der Fortsetzung am Arnoweg im Lungau, der Laußnitzer Alm, war aber nichts frei. Ansonsten sollte ich Sonntag am Abend wieder in Wien sein, die möglichen längeren Touren – da gäbe es einiges, wo die weiteren Wegstücke zumindest 4 Tage lang sein sollten – fielen daher aus. Und den Weg zwischen Mariazell und Kärnten, den gehe ich über eine der Alternativrouten an, und als gewissermaßen Antipilger mal wieder in die Gegenrichtung. Der eigentliche Kärntner 06er führt bekanntlich bis Eibiswald gleich mit dem Steirischen und daran anschließend gibts einen Anschlussweg bis nach Klagenfurt. Da reizte mich ein eigener Kärntner Weg schon mehr und davon sind zwei in der Wegbeschreibung des AV beschrieben – über die Gleinalm und dann entweder über Saualpe oder das Krappfeld nach Klagenfurt. Die Auswahl hatte ich aber noch nicht zu treffen, an zwei Tagen würde ich höchstens bis ins Mürztal kommen. Mariazellerwege 06 Kärnten Tage 1 und 2: Mariazell – Mürzhofen weiterlesen

Mariazellerweg 06 Wien Tage 1 bis 4: Perchtoldsdorf – Mariazell

Ganz was anderes hatten wir an diesem Wochenende eigentlich vor – wir, das waren diesmal wieder mein Bruder und ich. Wir wollten am Nordalpenweg in 4 Tagen die Strecke von Griesenau bis zum Achensee bewältigen, die hat mein Bruder noch nachzuholen. Das war aber nicht möglich – einerseits Hütten geschlossen, Gasthöfe zu, andererseits Hütten bummvoll, Gasthöfe ausgebucht. Also war eine Alternative gesucht, wobei uns zunächst der Steirische 06er einfiel. Da braucht der Weg von Mariazell bis Graz (ohne unnötige Eile) eher 5 Tage, von Eibiswald brauchts dagegen bis Graz nur 3 Tage. Zuviel bzw. zuwenig, wir wollten 4 Tage unterwegs sein. Dann kam uns der Wiener 06er in den Sinn, der lässt sich in 4 Tagen zur Gänze absolvieren, und der wurde es – auch nicht ganz ohne Probleme bei der Quartiersuche. Kleinmariazell war voll, am Unterberg Ruhetag, somit wurde es Nöstach und am Kieneck in der Enzianhütte würden wir mit dem Notraum Vorlieb nehmen müssen. Mariazellerweg 06 Wien Tage 1 bis 4: Perchtoldsdorf – Mariazell weiterlesen

NÖ Mariazellerweg 06 Tage 8 und 9: Friedersbach – Nebelstein/Harmanschlag

Als Weihnachts- und Silvestertour steht diesmal die Beendigung des NÖ Mariazeller Weges an. Von Friedersbach bis zum Nebelstein sind knappe 2 Tage zu veranschlagen. Vier Tage habe ich aber Zeit, also wird es vom Ziel des Mariazeller Weges gleich weiter in eine neue Unternehmung gehen, in Richtung OÖ. Am ersten Tag hatte ich kein berühmtes Wetter zu erwarten, Regen den ganzen Tag über war mir prophezeit, danach sollte es besser bis perfekt, allerdings recht kalt werden. NÖ Mariazellerweg 06 Tage 8 und 9: Friedersbach – Nebelstein/Harmanschlag weiterlesen

NÖ Mariazellerweg 06 Tage 5 bis 7: Krems a. d. Donau – Friedersbach

Nachdem wir vor kurzem den oberösterreichischen Ast der Mariazeller Weges beendet hatten, steht für mich als nächstes der niederösterreichische an. Ganz fertig werde ich diesmal aber nicht werden. Drei Tage hatte ich zur Verfügung, zu wenig, um bis nach St. Martin zu gelangen. Tautendorf und Krumau als Nächtigungsorte standen fest, wie weit es am dritten Tag dann noch genau gehen sollte, wollte ich mir offen lassen. Friedersbach vor Zwettl wurde es dann. NÖ Mariazellerweg 06 Tage 5 bis 7: Krems a. d. Donau – Friedersbach weiterlesen

OÖ Mariazellerweg 06 Tage 4 bis 6: Maria Neustift – Mariazell

Dieses Wochenende war von mir und meinem Bruder schon länger ausgesucht für unsere nächste gemeinsame Wanderung. Wohin es gehen sollte, stand lange nicht fest – lag doch der Riffelsattel am Ötscher mit mehr als 1200 m am Weg. Doch das Tauwetter in den Bergen der letzten Tage beseitigte unsere Zweifel und so konnten wir uns an die restlichen 3 Tage des OÖ Mariazellerweges machen. Als Alternative war von uns die Südsteiermark in Betracht gezogen worden, entweder der Beginn des Steirischen Mariazellerweges oder auf dem Grenzlandweg 07 von Bad Radkersburg Richtung Hartberg. War ich zwar schon, der Bruder aber noch nicht. Die werden dann wohl demnächst mal dran sein. OÖ Mariazellerweg 06 Tage 4 bis 6: Maria Neustift – Mariazell weiterlesen